Mitteilungen 07/2012

Inhaltsverzeichnis 

"Herausforderungen an Kommunen - Anspruch und Wirklichkeit"
                 7. Klausurtagung des Landesausschusses  
         am 15./16. März 2012 in Templin /OT Groß Dölln

     15. März 2012

  • Begrüßung durch Herrn Präsidenten Werner Große
  • Grußwort von Frau Seifert, Stadt Templin
  • UN-Behindertenrechtskonvention Behindertengleichstellungsgesetz
    • Einführung  von Frau stellvertretender Geschäftsführerin Gordes, Städte- und Gemeindebund Brandenburg
    • Vortrag von Frau Peisker, Allgemeiner Behindertenverband Land Brandenburg e.V. 
    • Diskussion
  • Entwurf eines Positionspapiers des Städte- und Gemeindebundes Brandenburg – Diskussion in Arbeitsgruppen 
    • A Teilhabe/Inklusion im Bereich Infrastruktur, Planen, Bauen und Mobilität, 
      Herr Referatsleiter Graf, Städte- und Gemeindebund Brandenburg, 
      Herr Oberbürgermeister Szymanski, Stadt Cottbus, 
      Herr Bürgermeister Wenzel, Stadt Lübbenau/Spreewald, Vorsitzender des Planungs- und Bauausschusses des Städte- und Gemeindebundes Brandenburg
    • B Teilhabe/Inklusion im Bereich Erziehung, Bildung, Gesundheit und Pflege, 
      Frau stellvertretende Geschäftsführerin Gordes, Frau Referatsleiterin Petereit, Städte- und Gemeindebund Brandenburg, 
      Herr Böttcher, Erster Beigeordneter der Stadt Ludwigsfelde, 
      Herr Weiße, Stadt Cottbus, Dezernat Jugend, Kultur und Soziales 206
    • C  Teilhabe/Barrierefreiheit im Bereich Information, Kommunikation, Zugänglichkeit, 
      Herr Geschäftsführer Böttcher, Frau Referatsleiterin Kühlewind, Herr Referatsleiter Grugel, Städte- und Gemeindebund Brandenburg, 
      Herr Justitiar Rinas, Stadt Mittenwalde und Vorsitzender Blinden- und Sehbehindertenverband Brandenburg, 
      Herr Ebeling, Geschäftsführer der TUIV-AG
  • Berichte aus den Arbeitsgruppen
  • Aufnahme der Ergebnisse in den Entwurf des Positionspapiers
  • Positionspapier des Städte- und Gemeindebundes Brandenburg zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention

    16. März 2012
  • Verwaltungsstrukturreform, Bericht und Diskussion, Sachstand aus der Enquete-Kommission 5/2 des Landtages Brandenburg
    Herr Präsident Große
    Herr Geschäftsführer Böttcher
    Städte- und Gemeindebund Brandenburg
  • Kommunen und Energiewende
  • Energiestrategie 2030 des Landes Brandenburg
    Herr Geschäftsführer Böttcher
    Frau Referentin Reinhardt
    Städte- und Gemeindebund Brandenburg
  • Zusammenfassung der wesentlichen Thesen aus der Klausurtagung
Seitenanfang