Mitteilungen 01-02/2013, Seite 14, Nr. 10

Wanderoper Brandenburg

Seit rund einem Jahr wird das vielfältige Angebot der kulturellen Bildung im Land Brandenburg durch die Wanderoper Brandenburg – Verein zur kulturellen Bildung e.V. bereichert. Der Verein mit Sitz in Bad Freienwalde wurde am 3. November 2011 auf Initiative von Arnold Schrem ins Leben gerufen und startete zum Auftakt mit der Märchenoper ‘Hänsel und Gretel’ von Engelbert Humperdinck in Bad Freienwalde. Die Wanderoper versteht sich als mobiles Angebot für Opern, Musicals, Ballett und Konzerten für alle Landesteile Brandenburgs und will insbesondere Kinder und Jugendliche ansprechen. Zuletzt standen „Die Zauberflöte“ in Eberswalde sowie „Hänsel und Gretel“ in Lübben, Hennigsdorf, Neuenhagen bei Berlin und Fürstenwalde auf dem Spielplan. Im Frühjahr 2012 ist die Wanderoper Brandenburg im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ ausgezeichnet worden. Herr Arnold Schrem steht allen Städten, Gemeinden und Ämtern als Ansprechpartner zur Verfügung. Kontaktdaten sowie weitere Informationen hält der Verein auf seiner Webseite www.wanderoper.de bereit.

Bianka Petereit, Referatsleiterin

Az: 300-00