Interessengemeinschaft Lärmschutz Autobahnnaher Gemeinden

2. Autobahnkonferenz am 21. März 2011 in Ludwigsfelde

 

Die Interessengemeinschaft von Autobahnanliegergemeinden für besseren Lärmschutz ist ein Verbund autobahnnaher Städte, Gemeinden und Ämter. Ziel ist es, eine Verbesserung des Lärmschutzes in autobahnnahen Siedlungsgebieten zu erreichen. Auf Grundlage des auf der 2. Autobahnkonferenz in Ludwigsfelde verabschiedeten Thesenpapiers soll hierzu der Dialog mit den Verantwortungsträgern der Länder und des Bundes gesucht werden.

Sprecher der Interessengemeinschaft sind Bürgermeister André Schaller (Gemeinden Rüdersdorf bei Berlin) und Bürgermeister Gerd Pillau (Stadt Hermsdorf). Die Mitgliedschaft ist kostenlos.

Weitere Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

Beratung von 100 Vertretern autobahnnaher Kommunen, darunter auch Gäste aus Thüringen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen