Mitteilungen 01/2014, Seite 45, Nr. 24

Mobilfunk: Modernes Datenportal der Bundesnetzagentur - Anmeldung aller brandenburgischen Städte, Gemeinden und Ämter möglich

Die Bundesnetzagentur hat die ehemalige „Standortdatenbank ortsfester Sendefunkanlagen“ grundlegend überarbeitet und auf ein modernes Datenportal umgestellt. Dateninhalte werden seit dem 23. August 2013 bereitgestellt. Die in der Standortdatenbank befindlichen Standortbescheinigungen, Antennendiagramme und Datenblätter wurden auf das neue Datenportal überführt.

Alle brandenburgischen Städte, Gemeinden und Ämter werden aufgerufen, sich ab sofort unter https://datenportal.bundesnetzagentur.de neu registrieren zu lassen.

Die Bundesnetzagentur stellt in dem passwortgeschützten Bereich Landesbehörden, Landkreisen, Städten, Gemeinden und Ämtern Daten zu den von ihr erteilten Standortbescheinigungen bereit. Die Standortbescheinigung gilt als Nachweis für die Einhaltung der Grenzwerte zum Schutz von Personen in elektromagnetischen Feldern von Funkanlagen.

Das für das Datenportal zuständige Fachreferat der Bundesnetzagentur hat eine Kurzanleitung zum Inhalt, zur Registrierung sowie zur Datensuche zur Verfügung gestellt, die auf www.stgb-brandenburg.de zum download bereit steht.

Die bisherigen Dateninhalte der Standortdatenbank wurden vollständig in das EMF-Datenportal überführt. Aus diesem Grund wird die Standortdatenbank zu Beginn des Jahres 2014 abgeschaltet werden. Die Funktion der „Standortdatenbank ortsfester Sendefunkanlagen“ übernimmt das EMF-Datenportal ab sofort vollständig. Jede Nutzergruppe hat einen eignen Datenzugriff.

Städte, Gemeinden und Ämter können wie bisher auf die erteilten Standortbescheinigungen zugreifen, den zuständigen Stellen (zuständige Stelle im Sinne der 26. BImSchV) werden neben der Standortbescheinigung das technische Datenblatt, der Lageplan, die Bauzeichnung und das Antennendiagramm zur Verfügung gestellt. Um die Nutzergruppen in dem Datenportal anlegen zu können, ist eine Neuanmeldung im EMF-Datenportal erforderlich. Die bisherigen Anmeldedaten konnten nicht übernommen werden.

Als neue Funktion im Datenportal wurde die Suchmöglichkeit nach Straßennamen implementiert. Dies erleichtert die Suche für Funkanlagenstandorte im Zuständigkeitsbereich.

Silke Kühlewind, Referatsleiterin

Az: 804-01