Mitteilungen 07/2017, Seite 309, Nr. 124

Brandenburg-Tag 2018 in der Stadt Wittenberge – Bürgermeister Dr. Oliver Hermann lädt zum Besuch und zur Mitgestaltung ein  

Wittenberge, die Stadt an der Elbe im hohen Norden von Brandenburg, wird im kommenden Jahr Gastgeberin des 16. BRANDENBURG-TAGes sein. Derzeit laufen die Vorbereitungen für dieses zweijährlich stattfindende Landesfest, welches seit 1995 gefeiert wird.

Dem Bürgermeister, Dr. Oliver Hermann, und seinen Mitstreitern in Rathaus und Zivilgesellschaft liegt viel daran, dass die Brandenburgerinnen und Brandenburger dieses Volksfest als ihr Fest erleben können. Dazu zählt auch, dass sich Bürger, Unternehmen, Organisationen und Vereine aktiv in die Programmgestaltung einbringen können.

Dr. Oliver Hermann: „Einen BRANDENBURG-TAG an der Elbe – das gab es noch nie! Umso mehr freue ich mich, dass die Stadt Wittenberge am 25. und 26. August 2018 das Landesfest ausrichtet. Ich lade Sie schon jetzt ein, an diesem Wochenende mit uns zu feiern und maritimes Flair zu erleben.“

Das Festgebiet in Wittenberge, welches sich durch die Innenstadt und entlang der Elbe erstrecken wird, wird viele spannende Programmhöhepunkte bieten. Aus diesem Grund lädt Bürgermeister Dr. Hermann seine Amtskollegen und alle Städte, Gemeinden und Ämter, die den BRANDENBURG-TAG mitgestalten wollen, auch zur aktiven Beteiligung ein.

Als Ansprechpartnerin steht Franziska Lenz, Projektmanagerin des BRANDENBURG-TAGes 2018 im städtischen Kultur-, Sport- und Tourismusbetrieb, Paul-Lincke-Platz 1, 19322 Wittenberge, zur Verfügung (Tel.: 03877/92 91 62; Fax: 03877/92 91 69; lenz(at)kfh-wbge.de | www.wittenberge.de)

Bianka Petereit, Referatsleiterin

Az: 300-13