Mitteilungen 03/2015, Seite 91, Nr. 61

167 Städtepartnerschaften in Brandenburg

Brandenburgs Städte und Gemeinden pflegen derzeit 167 Städtepartnerschaften. Spitzenreiter dabei sind die polnisch-brandenburgischen Städtepartnerschaften (64), gefolgt von Städtepartnerschaften mit Gemeinden in Frankreich (29), Tschechien (9), Schweden (8), Vereinigte Staaten von Amerika und Großbritannien (je 5), Niederlande, Italien und Slowakei (je 4) sowie Russland und Ungarn (je 3).

Dies ergibt sich aus der Online-Datenbank des Rates der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE), in welchem der Städte- und Gemeindebund Brandenburg über seine Bundesverbände Mitglied ist. Die Geschäftsstelle empfiehlt allen Verbandsmitgliedern die Nutzung dieser Datenbank, die spezifische Suchen und Eintragungen ermöglicht. So differenziert die Datenbank zwischen formal begründeten Städtepartnerschaften, freundschaftlichen Beziehungen und Kontakten.

Bundesweit verzeichnet die Datenbank 7.133 Städtepartnerschaften. Das ist Außenpolitik von Bürger zu Bürger, lebensnah und von großem Wert für ein weltoffenes, vielfältiges und friedliches Europa. Die Datenbank ist online erreichbar unter http://www.rgre.de/partnerschaften.html.   

Bianka Petereit, Referatsleiterin

Az: 006-08