Mitteilungen 01/2011, Seite 15, Nr. 14

Ostdeutsche Sparkassen präsentieren neueste Ergebnisse des 14. Sparkassen-Touris-musbarometers auf der ITB

Schwerpunktthema: Organisation und Finanzierung im Tourismus

Bereits zum 14. Mal präsentiert der Ostdeutsche Sparkassenverband auf der Internationalen Tourismus-Börse die aktuellen Ergebnisse des Sparkassen-Tourismusbarometers für die neuen Länder. 2011 findet die Veranstaltung am 10. März, 11.00 Uhr, statt. Veranstaltungsort ist wie immer Saal 3 des Internationalen Congress Centrums (ICC) in Berlin.

Umfassender Marktüberblick
Das Sparkassen-Tourismusbarometer liefert die aktuellsten Marktanalysen und Trends zur Entwicklung der Tourismuswirtschaft in den neuen Ländern, identifiziert Branchenprobleme und zeigt Marktpotenziale. Für die Tourismuswirtschaft, die Kommunen und die Landespolitik ist das Tourismusbarometer ein unverzichtbares Messinstrument der konjunkturellen Lage dieses so bedeutenden Wirtschaftszweiges und zeigt an, wo die Regionen im Wettbewerb um Gäste stehen. Für die privaten und öffentlichen Investoren sowie für die Marketingprofis ist das Tourismusbarometer ein geschätzter Ideengeber. Es wird seit 1998 von der dwif-Consulting GmbH bearbeitet.

Aktuelles Branchenthema
Das Schwerpunktthema des diesjährigen Tourismusbarometers „Organisation und Finanzierung im Tourismus“ ist brandaktuell. Die Erfolge der ostdeutschen Tourismuswirtschaft in den zurückliegenden Jahren dürfen den Blick für nötige Veränderungen keinesfalls verstellen. Strukturen auf Landes-, Regional- und Ortsebene, mit denen die öffentliche Hand und die touristischen Verbände die Tourismuswirtschaft durch infrastrukturelle Vorleistungen, Marketingmaßnahmen und tourismuspolitische Arbeit unterstützen, sowie deren Finanzierung müssen für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts gewappnet sein. Viele Tourismusgemeinden stehen vor der Frage, wie sie ihr örtliches Angebot attraktiv halten, um auch künftig von den wirtschaftlichen Effekten des Tourismus zu profitieren. Das Tourismusbarometer untersucht 2011, wie zukunftsfähige Strukturen aussehen können. Dabei wird auch der Fokus auf eine effiziente Arbeitsteilung zwischen den touristischen Organisationen der horizontalen und vertikalen Ebenen gerichtet. Tragfähige Finanzierungsmöglichkeiten werden aufgezeigt.

Herausragende Beispiele
Im Jahr 2011 verleiht der OSV auf dem Tourismusforum den MarketingAward „Leuchttürme der Tourismuswirtschaft“ an Betriebe und Einrichtungen, die erfolgreich mit vorbildlichen Angeboten für internationale Gäste überzeugen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zum Sparkassen-Tourismusbarometer finden Sie im Internet unter:
www.tourismusbarometer.de.

(Quelle: Pressemitteilung des Ostdeutschen Sparkassenverbandes vom 3. Januar 2011)

Az: 703-09