Ausstattung von Lehrkäften

Land soll die von ihm beschäftigten Lehrkräfte selbst mit Notebooks ausstatten: Kommunen kritisieren Versuch des Bildungsministeriums, Aufgabe auf Kommunen abzuschieben

(Potsdam) „Das Land Brandenburg soll die von ihm beschäftigten Lehrkräfte selbst mit Notebooks oder anderen personengebundenen digitalen Endgeräten ausstatten“, sagte Jens Graf, Geschäftsführer des Städte- und Gemeindebund Brandenburg. Die Ausstattung von Beschäftigten mit Arbeitsmitteln sei Sache des Arbeitgebers. In vielen Kommunen sei eine Ende vergangener Woche veröffentlichte Richtlinie des Bildungsministeriums mit Kopfschütteln und erheblichen Irritationen aufgenommen worden. Das Bildungsministerium habe sich über eine entgegenstehende Stellungnahme der Kommunen hinweggesetzt. Es werde versucht, die Kosten für Beschaffung, Pflege und Administration von Notebooks von Landesbediensteten auf die Kommunen zu verschieben. Dies werde mit aller Entschiedenheit zurückgewiesen.

Druckversion